Familienwanderung

Bei herrlichem Spätsommerwetter starteten wir gemeinsam mit der Familie Fritz zu einer Familienwanderung am Hochhäderich. Ziel war das Alpengasthof Hörmoos. Auf dem Weg dorthin gab es für unsere Kids vieles zu entdecken: Kühe, Elektrozaun (den habe ich leidlich entdeckt), Bagger, Bäche, Kaninchen, Schaukel, Tankstellen 😉 und sogar Quiz- und Lerntafeln. Eigentlich alles, was man sich von einem kindgerechten Wanderweg erwartet. Dabei hatten wir viel Spaß und mit jedem gelaufenen Meter wurde der Appetit größer. Zum Glück gab es an diversen Zwischenstationen Gummibärchen zur Stärkung (aber nur für die Kids, Pommes!) Für den großen Hunger kehrten wir dann ins Alpengasthof Hörmoos ein, wo wir ausgezeichnet gespeist haben. Spielplatzbesuch durfte bei diesem Stopp natürlich ebenfalls nicht fehlen.

 

Am Rückweg entschied sich Ylvie-Marie für ein kurzes Nickerchen auf Papa’s Schultern, während Leo eisern an seiner Devise festhielt: Geschlafen wird erst im Auto. Bevor wir allerdings damit die Rückreise antraten, legten wir einen weiteren Stopp im Almhotel Hochhäderich ein, gönnten uns ein Käffchen und hatten viel Spaß am Spielplatz bzw. beim GoCart fahren (ich glaube hier hatten die Erwachsenen fast den größere Spaß als die Kids ;-). Alles in allem ein super schöner Tag in Vorarlbergs Bergwelt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *